Acoustic hippie pop made in Germany

by Laura Dahmer

The German-based acoustic hippie pop band, LikeSnow has been going through a great musical development over the past three years. “I still remember how we all sat in the basement and thought: ‘Let’s make some music together’,” Niels Schneberger said smiling. Today, everything is different. “Back then, we used to have about four to five performances per year – less than we have per month now,” he added.

Die deutsche Akustik Hippie Pop-Band LikeSnow hat in den letzten drei Jahren eine enorme Entwicklung durchgemacht. „Ich kann mich noch daran erinnern, wie wir zusammen im Keller saßen und dachten: Lass uns mal ein bisschen Musik machen”, blickt Frontsänger Niels Schneberger schmunzelnd zurück.  Heute sieht das Ganze etwas anders aus: „Damals hatten wir vielleicht 4 oder 5 Auftritte im Jahr – weniger als mittlerweile pro Monat.“

imageFrom left: Jonas Moers, Lukas Wiemer, Niels Schneberger, Marian Sittart.

It all began in 2009 when Schneberger and his friend Lukas Wiemer decided to perform Schneberger’s composed songs together. Their first gig took place at a band contest nearby Cologne. “Really soon into performing we felt that without drums and a bass, something was missing. We wanted to play with a whole band, not only with two acoustic guitars,” said the lead singer.

2009 nahm alles seinen Anfang, als Schneberger und sein Freund Lukas Wiemer beschlossen, die von Schneberger geschriebenen Songs zusammen zu spielen. Ihren ersten Auftritt hatten sie dann bei einem Band Contest in der Nähe von Köln. „Schnell kam der Gedanke, dass ohne Schlagzeug und Bass etwas fehlt. Wir wollten mal mit einer ganzen Band spielen, nicht nur mit zwei Akustikgitarren“, erzählt der Frontmann. 

It took three years to find the right bassist in Marian Sittart and drummer Jonas Moers. Now they had the whole band. They got together just before recording some of their songs in a studio for the first time. The newly founded band recorded their first album – almost without rehearsing. “It was only after recording that we had our first performance together, at Thalfahrt, a festival in our hometown”, tells Schneberger. In the last year LikeSnow added keyboardist Tristan Monscheuer to round out their sound.

Drei Jahre später nahmen die beiden Bassist Marian Sittart und Schlagzeuger Jonas Moers hinzu – die Band war jetzt komplett. Das alles passierte, kurz bevor sie endlich ein paar unserer Songs im Studio aufnehmen wollten. So kam es, dass die frisch gegründete Band ihr erstes Album herausbrachte – und das quasi ohne Proben. „Unseren ersten gemeinsamen Auftritt hatten wir erst danach, bei Thalfahrt, einem Festival in unserem Heimatort“, sagt Schneberger. Seit letztem Jahr vervollständigt Tristan Monscheuer die Band am Keyboard.

The result of their first spontaneous ‘studio jam session’ is the EP, ‘Naked Queen EP’, which has five songs. They have plans for the upcoming year to publish a full-length record, with eleven to twelve songs. “We evolved a lot during the last years, and we became more ambitious. With this album, we want to bring out the best in us,” said bassist Sittart.

Das Resultat der ersten spontanen „Studio-Jam-Session“ nennt sich „Naked Queen EP“, besteht aus fünf Songs und ist das erste Album der Band. Für nächstes Jahr steht die Veröffentlichung einer großen Platte, mit elf oder zwölf Songs. „Wir haben uns in den letzten Jahren weiterentwickelt und sind ehrgeiziger geworden. Mit diesem Album wollen wir das Beste aus uns herausholen“, sagt Bassist Sittart.

imageLikeSnow live at a concert. From left: Lukas Wiemer, Niels Schneberger, Marian Sittart.

What is it that defines LikeSnow and makes their music stand out? Sittart says it’s because of the combination of musical influences of the band members. “We all listen to different kinds of music, and everyone brings their favorite songs’ influence to the band. That’s what makes our music unique and hard to compare to others,” Sittart explained. “At least I have never come across a band and thought, ‘Damn, they sound like us!’” He describes their sound as “acoustic and pure” because LikeSnow always performs with two acoustic guitars.

Was aber macht LikeSnow. und ihre Musik aus? Laut Sittart liegt der Schlüssel dafür in der Kombination der musikalischen Einflüsse jedes Bandmitgliedes. „Wir alle hören privat unterschiedliche Musik, und jeder bringt dann die Einflüsse seiner Lieblingssongs mit in die Band. Das macht unsere Musik besonders und es schwer, sie mit anderen zu vergleichen“, erklärt Sittart. „Mir zumindest ist noch keine Band über den Weg gelaufen, bei der ich dachte: ‚Mist, die klingen ja wie wir!‘“ Er beschreibt ihren Stil als „akustisch und rein“, da LikeSnow immer mit zwei Akustikgitarren auftritt.

To the band it is important to get people to interact with their music. “We don’t just want them to listen to it, we want them to feel it,” stated Schneberger. They especially care about the reaction of audiences listening to their music for the first time. “If they interact with it, we achieved our goal,” he added.

Der Band ist es wichtig, dass Menschen mit ihrer Musik interagieren. „Sie sollen unsere Musik nicht nur hören, sondern auch fühlen“, stellt Schneberger fest. Besonders interessiert sie die Reaktionen derjenigen, die ihre Musik zum ersten Mal hören. „Wenn die mit ihr interagieren, haben wir unser Ziel erreicht“, fügt er hinzu.

The band’s growing success has also encouraged them to set “higher expectations of themselves,” said Sittart. This leads the band members investing more time and effort into their music careers. “At some point, everyone will need to decide for himself if he wants to take the risk,” said Schneberger referring to the decision by band members to devote themselves to their music full-time. “If everything keeps growing like this, all of us in the band could imagine taking that risk,” he added.

Der wachsende Erfolg der Band führt dazu, dass sie „höhere Erwartungen an sich selbst stellen“, sagt Sittart. Das wiederum führe dazu, dass die Band immer mehr Zeit und Aufwand in ihre Arbeit steckt. „Irgendwann muss dann jeder für sich entscheiden, ob er das Risiko eingeht“, ergänzt Schneberger in Bezug auf die Entscheidung der Band, sich der Musik vollzeit zu widmen. „Wenn sich alles so weiterentwickelt, können sich zurzeit alle Bandmitglieder vorstellen, dieses Risiko einzugehen“, prognostiziert Schneberger. 

Find more about LikeSnow and their music at www.likesnow.de.

Join zeeBigBang – Where arts and entertainment mean business.

Related

This weekend marks the 10th anniversary of Osheaga, Montreal’s huge festival of music and art. Over the...

JOIN THE DISCUSSION

thirteen − 8 =